Angepinnt Was ist Star Citizen überhaupt? [Informationen für Interessierte & Neueinsteiger | 2017]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist Star Citizen überhaupt? [Informationen für Interessierte & Neueinsteiger | 2017]

      Inhaltsverzeichnis Sammelthread [Letzte Aktualisierung: 06.07.2017]


      I. Eckdaten zum Projekt
      I.I Allgemeines
      I.II Cloud Imperium Games
      I.III Squadron 42
      I.IV Star Citizen

      II. Bereits spielbare Inhalte

      III. Noch umzusetzende Features/Mechaniken

      IV. Einstieg in das Star Citizen Universum
      IV.I Hardwarevoraussetzung & -auslastung
      IV.II Registrierung + Erwerb eines Einsteigerpakets (Zugang zum Spiel)

      V. Weiterführende Informationen





      I. Eckdaten zum Projekt

      I.I Allgemeines

      Gendre: Weltraumsimulation
      Verwendete Engine: Lumberyard
      VR-Unterstützung: Geplant. Support gängiger VR-Sets (Rift, Vive etc.)
      Unterstützte Eingabegeräte: Maus, Tastatur, Gamepad, Joystick, Throttle, Fusspedale
      Plattform: PC (MS Windows, Linux [geplant])





      I.II Cloud Imperium Games





      Entwickler: Cloud Imperium Games (Gründung: 2012)
      Publisher: Cloud Imperium Games
      Unterstützer/-innen: 1.84 Mio. (Stand 06.07.2017)
      Akquiriertes Finanzvolumen: $ 153 Mio. (Stand 06.07.2017)
      Finanzierungsart: Mischfinanzierung (Investorengelder, Eigenkapital und Fundraising- / Crowdfundingmittel)
      Finanzierungskanäle: RSI-Webseite & Crowdfundingplattform 'Kickstarter'
      Studios: Vier [1. Los Angeles (US), 2. Austin (US), 3. Manchester (UK), 4. Frankfurt (GER) & externe Partner]
      Mitarbeiterzahl: ~377 (Stand: 19.11.2016)






      I.III Squadron 42



      Titel: Squadron 42
      Veröffentlichungszeitraum: 2018 (?)
      • Geistiger Wing-Commander Nachfolger
      • Eigenständiges Singleplayer-Spiel im Star Citizen-Universum
      • Cineastisch angehauchte Zwischensequenzen, in denen sich Gesprächsoptionen eröffnen und getroffene Entscheidungen spürbare Auswirkungen auf den weiteren Spiel- & Storyverlauf nehmen
      • Schwerpunkt liegt auf Kampfmechaniken (FPS- & Dogfight-Elemente stehen im Vordergrund)
      • Online & Offline spielbar
      • Stellenweise im Koop-Modus spielbar
      • Erzählerischer Rahmen: Der Protagonist schlägt eine militärische Laufbahn ein und verteidigt gemeinsam mit dem berühmten und namensgebenden “42.ten Squadron” die menschlichen Außengrenzen vor der Invasion durch die feindlich gesinnte Alienrasse “Vanduul”. Dem Spieler wird dadurch die Geschichte und die Hintergründe des Star Citizen Universums näher gebracht.
      • Die Story-Kampagne setzt sich aus drei Episoden zusammen (Teil 1: Squadron 42, Teil 2: Behind Enemy Lines, Teil 3: -)
      • Mitwirkende bekannte Schauspieler: Gary Oldman, Mark Hamill, Mark Strong, Gillian Anderson, Liam Cunningham u.v.m.
      • Schauspieler werden mithilfe von Performance Capturing in die Spieleengine eingebunden






      I.IV Star Citizen





      Titel: Star Citizen
      Veröffentlichungszeitraum: unbekannt
      • Geistiger Freelancer-Nachfolger
      • Sandbox MMO
      • Vereint verschiedene Genre-Elemente (Kampf, Handel, Erkundung und Forschung in 1st & 3rd Person Sicht)
      • Schwerpunkt liegt auf Interaktion der Spieler (mit der Umwelt & untereinander)
      • Spielerverhalten wirkt sich nachhaltig auf die Umwelt aus (Reputations- & Fraktionssystem)
      • Matchmaking- und Instanzierungs-Mechaniken verbinden Spieler auf Grundlage eines Servernetzes
      • PVE-/PVP-Slider (beeinflusst Häufigkeit der Begegnungen)
      • Keine "klassische Charakterentwicklung" (Es existieren keine festgelegten Rollen, Klassen, Charakter-Skills oder Talentbäume)
      • Das Können des Spielers ist an keine Werte gekoppelt
      • NPC-dominiertes Wirtschaftssystem an dem Spieler partizipieren können (90/10 NPC/Player ratio)
      • (Teil)Kontrolle über Produktionsstätten (bspw. Minen und Fabriken)
      • Über 100 Sternensysteme sollen zum Start des Persistent Universe bereit stehen
      • Unterschiedliche Zivilisationen bevölkern das Universum (Menschen, Banu, Xi`An, Tevarin, Vanduul, Kr`Thak)
      • es fallen keine monatlichen Kosten an


      II. Bereits spielbare Inhalte


      An Star Citizen wird in vier Studios rund um den Globus gearbeitet: Los Angeles, Austin, Manchester, Frankfurt. Da die Studios in verschiedenen Zeitzonen liegen, könnte man davon sprechen, dass "rund um die Uhr" an Star Citizen gearbeitet wird. Externe Partner wie Behaviour, Illfonic, Moon Collider und Turbulent flankieren zusätzlich die Arbeit der CIG-Studios. Alle Beteiligten arbeiten paralell an verschiedenen Modulen (Schwerpunkten des Spiels), die bis zur finalen Veröffentlichung zusammengeführt werden sollen.





      Innerhalb der letzten Jahre wurden bereits einiger dieser Module in ihrer ersten Iteration veröffentlicht. Die Module vermitteln einen ersten Eindruck davon, wie einzelne Aspekte Star Citizens in einigen Jahren aussehen werden. Mit der Veröffentlichung des Patch 2.0 im Dezember 2015, welcher das 'Mini-Persistent Universe'; kurz "Mini-PU", enthielt, verschmolzen die Grenzen der unterschiedlichen Module zusehens. Sukzessiv flossen alle Neuerungen der vergangenen Monate in das 'Mini-PU' ein, welches bis dato als Testumgebung für das kommende Universum des MMOs dient.


      Aktuell spielbar:


      1.Hangar Modul





      Veröffentlichung:
      August 2013

      Beschreibung:
      Das Hangar Modul repräsentiert das erste Modul, welches für Star Citizen veröffentlicht wurde. Hier können Spieler ihre Schiffe parken und inspizieren, Gegenstände deponieren und (zukünftig) Mitspieler in ihre Räumlichkeiten einladen.






      2.Arena Commander Modul





      Veröffentlichung:
      Juni 2014

      Beschreibung:
      Am Arena Commander stehen dem Spieler unterschiedliche Modi zur Verfügung: Die Flugfähigkeiten einzelner Schiffe können im 'Free Flight Mode' getestet werdem, im 'Vanduul Swarm Mode' hingegen, müssen 18 KI-Gegnerwellen ausgeschaltet werden. 'Capture the Core' und 'Batlle Royal' (King of the Hill) sind bekannte Spielmodi und daher selbsterklärend. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in einem Rennen auf Zeit gegen andere Spieler anzutreten.





      3.Social- / Planetside Modul





      Veröffentlichung:
      August 2015

      Beschreibung:
      In der ersten Iteration bietet das Modul soziale Interaktionsmöglichkeiten im Multiplayer-Kontext. Bis zu 36 Spieler können sich derzeit in Area18, einer Landezone auf dem Planeten ArcCorp, einen Eindruck vom Aufbau künftiger Metropolen machen. Shops, Bars, Hinterhöfe und Landeplätze vermitteln den Flair einer Großstadt des 30. Jahrhunderts (Zeitrechnung: Aktuelles Jahr + 930 Jahre). Außerdem besteht die Möglichkeit, Waffen, Ausrüstung und Kleidung durch Ingame-Währung (Alpha-UEC) zu erwerben. Das Modul wird sukzessiv ausgebaut und in der zweiten Iteration in das Mini-PU miteingebunden.





      4.(Mini-) Persistent Universe





      Release:
      Dezember 2015

      Beschreibung:
      Das 'Mini'-PU legt den Grundstein des Star Citizens MMOs und dient aktuell als Testumgebung für neu implementierte Inhalte der Entwickler. Die Mapgröße repräsentiert eines der über 125 Planetensysteme (Starmap hier einsehbar) und versetzt Spieler bereits zum jetzigen Zeitpunkt in die Lage, verschiedene Missionen innerhalb des derzeit verfügbaren Stanton-Systems zu absolvieren. Verlassene Satellitenstationen wollen erkundet und in Betrieb genommen werden, Piraten lauern zwischen Schiffswracks und Asteroidengürteln und eine 5-teilige Missionsreihe erzählt die Geschichten mehrerer Einzelschicksale. Multicrewschiffe (wie die Constellation oder Starfarer) können gemeinsam mit mehreren Personen geflogen werden, das feindliche Kapern von Schiffen (auch "boarding" genannt) wird durch die EVA-Mechanik (im All schweben) realisiert.
      Das Zusammenwirken aller Inhalte ermöglicht CIG, detaillierte Fehlerdiagnosen zu erstellen und darüber hinaus die Auslastung vorhandener Serverstrukturen zu überprüfen. Das 'Mini-PU' wird kontinuierlich ausgebaut, um Mechaniken, wie 'grabby hands' oder 'procedurally generated planets' künftig ausgiebig testen zu können.





      5. First-Person Modul (Star Marine)





      Release:
      Dezember 2016

      Beschreibung:
      In diesem Modul können die FPS-Mechaniken Star Citizens gezielt in einer angemessenen Umgebung getestet werden. Star Marine bietet in der ersten Interation zwei Spielmodi: Elimination stellt ein "jeder gegen jeden"-Gefecht dar, während in Last Stand zwei Teams gegeneinander antreten, um sog. "Checkpoints" zu erobern, die in Folge der Runde gehalten werden müssen, um das Punktekonto der eigenen Mannschaft zu füllen. Für die benannten Gefechte stehen zum Start zwei Karten zur Auswahl - OP Station Demien & Echo Eleven.


      III. Noch umzusetzende Features/Mechaniken


      Major Technical Systems
      • 10+player per instance Netcode
      • Single Universe Server
      • Dynamic Instancing
      • Instanced Planetary Landing
      • Hangar-Universe Interaction (ie, how to get a ship from your hangar into the universe)
      • Push/Pull and Grabby Hands (needed for things like stealing cargo)
      • Full Health and Injury System With Mobility Effects
      • FPS cover/recovery
      • NPC AI, including FPS, crew, traders, miners, etc
      • NPC conversation system + wingman orders
      • Delta patching
      • Procedurally generated planets/planetoids
      General Universe Systems
      • Galactic Economic Simulation + Economic nodes
      • Mission/Job Generation
      • Public Transportation System
      • Ship rentals (for people that lose their ship)
      • Remote Storage
      • Multi-faction Reputation System
      • Traditional MMO Grouping/party system
      • Org management/visibility (who is online, ranks, etc)
      • Org hangars
      • Player to player trading
      • Black Market system (Item ID/Stolen Item System)
      • Navigation (ie, charting courses)
      • Jump Point Navigation
      • Interdiction
      • Contracting System (Give money to other players for jobs like escorting)
      Player Roles and Role Mechanics
      • Cargo hauling
      • Passenger Transport
      • Rescue/Recovery System
      • Salvage
      • Mining
      • Fuel collection
      • Bounty Hunting + Prisoner system
      • Cartography/Jump Point Mapping
      • Medical
      • Science/Research
      • Information running
      • Smuggling/cargo scanning
      • Player-Controlled External Repair
      • Space Station Control
      • Racing Circuits/League
      Ships and Ship Systems
      • Purchasing ships/ship components with ingame currency
      • Ship/component/cargo insurance
      • Ship docking + carrier mechanics
      • Multicrew station control / role assignments
      • Several multicrew station roles, like sensors, CNC, engineering
      • Panel Access to Components/Internal Repair
      • Component Tweaking/Tuning/Overclocking/Testing
      • Ship locking / access control
      • Ship hacking / forced boarding / component disabling
      • CPU Resource System
      • Electronic Warfare
      • Ship to ship refueling
      • Escape Pods/Vehicles
      Characters and NPCs
      • Death system
      • Character Creation/Customization
      • Female character model
      • Lots of NPCs
      Assets
      • Landing Zones + Shops
      • Planets
      • Star Systems
      • Missions
      • Clothes/Accessories
      • Ships for ship-limited roles (mining, recovery, etc)
      • Capital ships
      • Vanduul + Xi'an (I expect to get these with SQ42)
      Added much later / not really necessary
      • Planetary Exploration/Surface Combat
      • Plants/Agriculture
      • Pets
      • Tevarin
      • Banu
      • Kr’Thak
      • Alien languages
      • News Van
      • Ship skins/paint


      Artikel vom 24.01.2017: pcgameshardware.de/Star-Citize…Work-In-Progress-1218940/



      IV. Einstieg in das Star Citizen Universum


      IV.I Hardwarevoraussetzung & -auslastung

      Die offiziell auf der RSI-Seite gelisteten Minimal-Systemanforderungen lauten:
      • Windows 7 (64 bit) – Service Pack 1, Windows 8 (64 bit)
      • DirectX 11 graphics card with 1GB Video RAM
      • Quad core CPU
      • 8GB Memory
      Anhand der angegebenen Daten lässt sich erahnen, dass diese älteren Datums sein müssen. Windows 10 ist seit Juni 2015 erhältlich und nicht gelistet, Einsteiger-Grafikkarten wie die in diesem Jahr debütierte AMD 460 oder Nvidia 1050 haben bereits mehr als 1GB Videospeicher verbaut und unterstützen auch DirectX 12 und Vulkan- Grafikschnittstellen die Roberts künftig nachreichen möchte. Ob mit den oben genannten Angaben konstant stabile Framerates (60 FPS) in 1080p-Auflösung bei minimalen Details möglich sind, bleibt anzuzweifeln.


      PC Games Hardware hat die Alpha-Version zuletzt im März 2015 (!!) in einer Momentaufnahme technisch begutachtet:



      Auszüge aus dem Test:


      "Die vielen Details, die extrem hochauflösenden Schiffsmodelle und die toll gestalteten Arenen kommen in Full-HD einfach nicht ordentlich zur Geltung. Es stehen in 1.920 × 1.080 einfach nicht genügend Pixel zur Verfügung, um diese abzubilden. Die eigentlich außerordentlich schicken Texturen wirken matschig, die beinahe anregenden Schiffsmodelle lassen ihre klare, schnittige Linienführung vermissen, das User-Interface ist unscharf und viele der Effekte sind schwammig oder pixelig. Mit dem Sprung auf 3.840 × 2.160 Pixel wirkt Star Citizen wesentlich klarer, sauber und glaubhafter. Dieses Spiel ist sehr eindeutig auf Ultra-HD ausgelegt, das wird mit jedem grafischen Update deutlicher sichtbar."
      [...]
      "Auch die Anforderungen an die Grafikkarte(n) haben sich gewaschen und sind im Vergleich zu unserem letzten Besuch deutlich gestiegen. Im Besonderen trifft dies natürlich auf Ultra-HD zu, aber schon in Full-HD braucht es nicht nur reichlich Power, sondern auch Speicher. GPUs mit weniger als 4 GiByte Speicher werden merklich eingebremst, dazu zeigen sich öfters kleinere Stocker. Die Belegung klettert in 1.920 × 1.080 schnell auf deutlich über 4 GiByte [...]"

      [...]
      "Die Hardware von heute ist mit Maximalpracht aber auch schon komplett am Limit und das schon in Full-HD."
      [...]
      "Star Citizen ist ganz klar ein Spiel für Hardware von Morgen."





      IV.II Registrierung + Erwerb eines Einsteigerpakets (Zugang zum Spiel)



      Wie möchtest du in das Universum starten? Es bestehen drei Möglichkeiten - deine Entscheidung bestimmt die Art des Spielpakets!


      1. Einzelspieler-Kampagne 'Squadron 42'.
      Dich erwarten rund 70 Missionen, in denen du an der Seite des Militärs (u.a. dem berühmten 42. Squadron) die menschliche Rasse gegen die Invasion der Vanduul-Alien schützt.





      PaketnameBeschreibung
      Inhalt
      Preis (in €)
      Squadron 42 Standalone PledgeJoin the elite Squadron 42, the United Empire of Earth’s best fighter pilots. Squadron 42 is the epic, next-generation sci-fi adventure from acclaimed developer Chris Roberts. Embark on an unprecedented single-player adventure that will take you across the Star Citizen universe.
      • Squadron 42 Digital Download
      • Digital Squadron 42 Manual
      48.73


      2. Star Citizen MMO
      Freie Entfaltung im Universum. Du kannst alle Richtungen einschlagen - Star Citizen vereint gleich mehrere Gendre in einem Spie: FPS-Kämpfe in der Schwerelosigkeit, Dogfights mit Multicrew-Schiffen, Handel und Transport von Waren, das Erkundung von bis zu 120 Systemen und ihren Planeten, sowie das Erforschen und Erzeugen von synthetischen Stoffen sind nur einige Facetten des umfangreichen Spiels.





      PaketnameBeschreibung
      Inhalt
      Preis (in €)
      Mustang Alpha SC StarterInspired by Consolidated Outland CEO Silas Koerner’s cutting edge vision, the Mustang Alpha is a sleek, stylish spacecraft that uses ultralight alloys to push power ratios to the limits, albeit sometimes unsafely. And now, with the optional Cargo Carrier, you can have the Alpha’s advantages without sacrificing carrying capacity.
      • SelfLand Hangar

      • Digital Star Citizen Manual

      • Starting Money: 1,000 UEC

      • Star Citizen Digital Download

      • 3 Month Insurance
      48.73
      Aurora MR SC StarterIt all starts here, with your very own spacecraft. Blast off from your home planet into a vast galaxy of endless possibilities for adventure. Whether you’re fending off deadly Vanduul on the frontier or raiding hapless convoys in human space, you can get your start with your very own RSI Aurora spacecraft.
      • SelfLand Hangar

      • Digital Star Citizen Manual

      • Starting Money: 1,000 UEC

      • Star Citizen Digital Download

      • 3 Month Insurance
      48.73


      3. Beide Spiele (Squadron 42 + Star Citizen)





      PaketnameBeschreibung
      Inhalt
      Preis (in Euro)
      Package - Aurora MR Star Citizen + Squadron 42 ComboEnjoy the multiplayer experience of Star Citizen with a new Aurora MR and at the same time pledge for the upcoming epic single-player campaign, Squadron 42.
      • SelfLand Hangar
      • Digital Star Citizen Manual
      • Digital Squadron 42 Manual
      • Starting Money: 1,000 UEC
      • Star Citizen Digital Download
      • 3 Month Insurance
      • Squadron 42 Digital Download
      64.97
      Package - Mustang Alpha Star Citizen + Squadron 42 ComboEnjoy the multiplayer experience of Star Citizen with a new Mustang Alpha and at the same time pledge for the upcoming epic single-player campaign, Squadron 42.
      • SelfLand Hangar
      • Digital Star Citizen Manual
      • Digital Squadron 42 Manual
      • Starting Money: 1,000 UEC
      • Star Citizen Digital Download
      • 3 Month Insurance
      • Squadron 42 Digital Download
      64.97


      Ist deine Entscheidung gefallen?

      Um Zugriff auf das Spiel zu erhalten, ist im ersten Schritt eine Registrierung auf der RSI-Seite nötig. Nachdem der Account angelegt wurde, betritt man den sogenannten "Pledge Store". Dort erhält man über den Reiter "Game-Packages" die Möglichkeit, unterschiedliche Schiffpakete zu erwerben. Einsteigern sei empfohlen, zu einem der oben in den Tabellen aufgelisteten "Starter Packages" zu greifen - sie bilden den günstigen Einstieg in das Star Citizen Universum.



      Was ist mit den anderen Schiffen, die im Pledge Store gelistet sind?

      Neben den Startpaketen tummeln sich noch weitere Schiffsmodelle und Ableger dieser (in Form von Varianten) im RSI-Store. Je nachdem wieviel Geld man in das Projekt investieren möchte, sollte man stets darauf achten, Zugang zum Spiel zu bekommen.
      Daher sollten Neueinsteiger immer ein sogenanntes "Package" erwerben, kein Standalone Ship! Ihr könnt euer Einsteigerschiff nachträglich auch zu einem teureren Modell umwandeln. Ein Cross Chassis Upgrade (CCU) lässt sich hier durchführen. Bevor ihr allerdings euer hart verdientes Geld auf den Kopf haut, sei euch nahegelegt, entsprechend verfügbare Schiffe im Arena Commander durch die virtuelle REC-Währung zu erspielen. So könnt ihr (zeitlich begrenzt) Schiffe, Waffen, Antriebe und Schilde vorab testen.



      Wie geht es nach der Registrierung und dem Kauf eines Schiffspakets weiter?

      Jetzt steht im letzten Schritt der Download des Spiels an!
      Voraussetzung: Ein bestehender RSI-Account + Besitz eines Spielpakets

      1. Auf der RSI-Seite einloggen.
      2. Wählt den Reiter "Star Citizen" und geht dann zu dem Unterreiter "Download" (LINK).
      3. Installer runterladen.
      4. Spiel installieren (27GB Speicherplatzbelegung | Stand: August 2016) Tendenz: steigend! Es wurde bereits bestätigt, dass Star Citizen zum Release mehr als 100GB groß sein wird. Eine SSD wird empfohlen!
      5. Star Citizen starten und erkunden! :) Weitere Fragen zum Spiel können hier im Forum gestellt werden.


      V. Weiterführende Informationen


      RSI-Homepage:
      Wikis:

      Deutschsprachige Community-Seiten:



      Deutsche Youtuber:

      Internationale Youtuber:



      Sonstige Seiten:


      Star Citizen Mini Games:

      Dieser Beitrag wurde bereits 41 mal editiert, zuletzt von pyro () aus folgendem Grund: Aktualisierung (06.07.2017) -Unterstützer/-innen: 1.84 Mio. (Stand 06.07.2017) -Akquiriertes Finanzvolumen: $ 153 Mio. (Stand 06.07.2017​) Squadron 42​ -Veröffentlichungszeitraum: 2018 (?)