Concept Sale: Aegis Dynamics Vanguard "Warden", "Harbinger" & "Sentinel"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Concept Sale: Aegis Dynamics Vanguard "Warden", "Harbinger" & "Sentinel"





      Wie bereits letzte Woche angekündigt ist der Concept Sale für die Vanguard Varianten gestartet und wird noch bis zum 07.09.15 laufen.
      Nachfolgend die wichtigsten Eckdaten zu den Varianten, wobei an dieser Stelle fairerweise darauf hingewiesen werden sollte, dass die Informationslage zum jetzigen Zeitpunkt noch recht dünn ist und in der kommenden Woche hoffentlich durch weitere Q&As ausgebaut wird.



      Aegis Dynamics Vanguard "Warden"



      Die A3G Vanguard ist bereits durch den ersten Concept Sale im März diesen Jahres bekannt und hört nun auf den Namen "Warden". Aufgrunddessen ist diese Variante beim jetzigen Verkauf auch von der lebenslangen Versicherung (LTI) ausgeschlossen, welche üblicherweise mit einem Concept Sale einhergeht.
      Die Warden ist als "deep space fighter" bekannt, die eine maximale Überlebenswahrscheinlichkeit für die Crew auf Langstreckeneinsätze bietet. Die gilt als robuste Plattform, die für jede beliebige Mission modifiziert werden kann.
      Der ursprüngliche Auftrag des Schiffes lautete: Es muss in der Lage sein, trotz gebrochener Hülle und bei einem Strukturverlust von bis zu 33% die Besatzung sicher nach Hause zu bringen. An Board befindet sich eine gerade ausgerichtete, schweren Schaden verursachende, Waffen, eine "enhanced weapons suite" sowie eine der fortschrittlichsten Fluchkapseln die sich derzeit auf dem Markt finden lassen (ausgelegt für zwei Personen). Die Warden ist also dazu konzipiert einige Schläge einzustecken.

      Konzeptzeichnungen (Weitere Konzeptbilder finden sich im Spoiler)







      Blueprints



      Datenblatt



      Preis








      Aegis Dynamics Vanguard "Sentinel"




      Die Vanguard Sentinel ist darauf ausgerichtet, Schaden aus dem Weg zu gehen und Gegner klug zu bekämpfen. Dazu bringt es nachfolgende Besonderheiten mit sich:
      • AR Ckockpit
      • Externe E-War Kapsel
      • Täuschungsraketen
      • Ein Set an EMP-Ladungen

      Die Stärke der Sentinel äußert sich erst in gemeinsamen Missionen mit anderen Vanguard-Varianten. Das Schiff erfüllt somit die klassische Unterstützer-Rolle (Support) indem es Gegner in die Irre führt und Verwirrung stiftet. Insbesondere für längere Angriffsmissionen scheint diese Variante eine sinnvolle Ergänzung zu Bombern und klassischen Fightern.

      Konzeptzeichnungen (Weitere Konzeptbilder finden sich im Spoiler)







      Blueprints



      Datenblatt



      Preis








      Aegis Dynamics Vanguard "Habringer"



      Die lange Reichweite und das relativ kleine Profil der Vanguard erlauben dem Schiff dort zuzuschlagen , wo Carrier-gebundene Schiffe oder größere Strategische Bomber nicht hingelangen.
      Mit einheitlichen Bestandteilen und leicht austauschbaren Hülle bildet die Vanguard Harbinger einen schlagkräftigen Bomber, der abseits von Basen operieren kann.

      Konzeptzeichnungen (Weitere Konzeptbilder finden sich im Spoiler)






      Blueprints



      Datenblatt



      Preis






      Nachfolgend werden in einem Video alle Varianten einmal genauer unter die Lupe genommen (Englische Sprachausgabe).


      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von pyro ()

    • Die Vanguard ist schon richtig schick.

      Ist die Frontkanone der Sentinel oder Harbinger jetzt eine Railgun oder ist mit "Mass-Driver" was anderes gemeint?
      Das scheint ja einigen überhaupt nicht zu gefallen das die Gimbal S5 bei den beiden zusätzlichen Varianten weggefallen ist.
      Ich bin schon auf die Alternativen zur Frontkanone gespannt, eine munitionshungrige balistische Waffe ist für einen Langstreckenjäger meiner Meinung nicht ganz passend.
    • Star Citizen Wiki spuckt dazu folgendes aus:

      A mass driver or electromagnetic catapult is a proposed method of non-rocket spacelaunch which would use a linear motor to accelerate and catapult payloads up to high speeds. All existing and contemplated mass drivers use coils of wire energized by electricity to make electromagnets. Sequential firing of a row of electromagnets accelerates the payload along a path. After leaving the path, the payload continues to move due to momentum


      Laut dem Datenblatt stehen für die Sentinel und Harbinger noch keine Frontwaffen fest, siehe Hardpoints, Fixed (1x S5 coming soon). Die Warden bekommt wirklich eine "Death Ballistic Galting" :huh: